Home / News / Sind amerikanische Eier böse?

Sind amerikanische Eier böse?

Anfang Januar 2016 haben die amerikanischen Gesundheitsbehörden die offiziellen Ernährungsrichtlinien der USA für den Zeitraum 2015 bis 2020 veröffentlicht. Das berichtet der renommierte Ernährungswissenschaftler Prof. Nicolai Worm (München) in seinem aktuellen Editorial als Herausgeber des lifestyle-telegramms (http://www.lifestyle-telegramm.de), das regelmäßig über neue wissenschaftliche Erkenntnisse zum Lebensstil informiert. Neu ist: In den „Dietary Guidelines“ sind erstmals Vorgaben für die Nährstoffrelation zwischen den drei Makronährstoffen Protein, Fett und Kohlenhydrate ersatzlos gestrichen worden.

Weiterlesen

Lies auch

Vor Schulstart: Kinder lernen den Umgang mit Diabetes

Wenige Tage vor dem Schulstart lernen Kinder in Essen, wie sie mit ihrer Diabetes umgehen. …

Zur Werkzeugleiste springen