Home / Ernährung / (Frucht-)Saft: Wieso das flüssige Obst gar nicht mal so gesund ist

(Frucht-)Saft: Wieso das flüssige Obst gar nicht mal so gesund ist

Du kennst das ja bestimmt: Obst und Gemüse – das ist gesund und sollte öfter auf der Speisekarte stehen. „5 am Tag“ lautet eine goldene Regel, doch wer schafft es wirklich auf regelmäßiger Basis diese Empfehlung einzuhalten? Gut, dass man sein Obst (und Gemüse) auch in flüssiger Form zu sich nehmen kann, z.B. als Fruchtsaft (und neuerdings auch als Smoothie). Die Sache hat nur einen Haken…

Quelle: Nicht mehr verfügbar

Lies auch

Diabetes: Brokkoli senkt den Blutzucker

Das grüne Gemüse ist offenbar dazu in der Lage, bei Typ-2-Diabetikern den Blutzucker auf natürliche …

Zur Werkzeugleiste springen